Hin und zurück per Flieger

Mittlerweile gibt es eine große Anzahl von Airlines, die Baku anfliegen bzw. von dort kommend in Deutschland landen. Wie auch bei Flügen in andere Destinationen prägen deutliche Preisspannen das Gesamtangebot, Differenzen um die 1000,- € oder mehr sind keine Seltenheit. Grundsätzlich ist zu beachten, dass Zwischenstopps die An- und Abreise unter Umständen erheblich verlängern können, z.B. um rund 10 Stunden, und Abflüge von Baku aus am sehr frühen Morgen, gegen 3:00 Uhr, stattfinden.

Direktflüge nach und von Baku (ca. 4, 5 Stunden bzw. 5 Stunden) bietet die Lufthansa an sowie vom Airport Wien aus Austrian Airlines. Weitere Airlines mit der Destination Baku sind neben AirBaltic und Aeroflot z.B. Turkish Airlines (Zwischenstopp: Istanbul) sowie British Airways (Zwischenstopp: London).

Komfortable Nächte in Baku

In der Millionenstadt Baku ist natürlich auch das Angebot an Hotels entsprechend groß und vielfältig. Die Standards reichen von gut bis luxuriös, die Preise pro Nacht für ein Doppelzimmer beispielsweise bewegen sich zwischen 70,- € und 350,- €. Vertreten sind in Baku neben vielen Einzelhotels auch alle internationalen Hotelketten wie Marriot, Hilton, Hyatt. Außerhalb von Baku befinden sich insbesondere auf der Halbinsel Abseron und der sogenannten Côte d'Azur Aserbaidschans, dem Küstengebiet zwischen Xudat und Nabran viele anspruchsvolle Hotels. Ist man in abgelegenen Regionen, z.B. in der Bergwelt unterwegs, kann man gegen ein relativ geringes Entgelt direkt bei den dort ansässigen gastfreundlichen Dorfbewohnern übernachten.